Prima del dibattito televisivo: Trump chiede a Biden di fare un test antidroga | Politica

Bösartige Wahlkampf-Attacke! Ex-US-Präsident Donald Trump (77) forderte am Freitag, dass Amtsinhaber Joe Biden (81) sich einem Drogentest unterzieht, bevor sich die beiden in zwei TV-Debatten (27. Juni und 10. September) gegenüberstehen.

Ob Trump selbst zu einem Drogentest bereit wäre, sagte er nicht. Zur Begründung für seinen Frontalangriff auf Biden behauptete Trump, dass Biden bei seiner Rede zur Lage der Nation im März unter Drogeneinfluss gestanden habe.

„Ich will mit diesem Kerl debattieren, aber wissen Sie – ich werde einen Drogentest verlangen“, führte er während einer Rede bei einer Parteiveranstaltung der Republikaner in Minnesota aus. Das berichtet die „New York Post“.

Bei seiner März-Ansprache redete Biden vergleichsweise laut und schnell. Grund genug für das Trump-Lager, ihm Drogen-Gerüchte anzuhängen.

► So beschuldigte der republikanische Abgeordnete und Mediziner Greg Murphy (61) Biden während seiner Rede, „auf etwas drauf“ gewesen zu sein. Bidens Team reagierte bisher nicht auf die Anschuldigungen.

Es ist nicht das erste Mal, dass Trump seinem Rivalen um die US-Präsidentschaft derartige Vorwürfe macht. Schon im Wahlkampf 2020 behauptete er, dass die Auftritte Bidens auf Drogenkonsum hindeuten würden und bestand auf einen Drogentest vor ihrem TV-Duell. Schlussendlich unterzog sich damals keiner der Kandidaten einem solchen Test.

Am 5. November wählen die US-Amerikaner zum 60. Mal ihren Präsidenten. Voraussichtlich werden Amtsinhaber Joe Biden (Demokraten) und Ex-Präsident Donald Trump (Republikaner) gegeneinander antreten. Kandidaten kleinerer Parteien (u. a. Grüne, Libertäre) gelten als chancenlos.

READ  In Finlandia si è verificato un grave furto di informazioni personali di pazienti da un centro di psicoterapia

Lascia un commento

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *

Torna in alto