Italia: brutto incidente in ascensore! Donna (25) morta | Notizia

Fasano (Italien) – [–>Clelia Ditano (25) holte am Montagmorgen in ihrem Wohnhaus den Fahrstuhl. Wie immer. Die Türen öffneten sich, die junge Frau stieg hinein – und stürzte in den Tod.

Dramatisches Fahrstuhl-Unglück in Italien! Der Aufzug war laut italienischen Medienberichten drei Stockwerke tiefer stehen geblieben. Dennoch hatten sich die Türen geöffnet. Clelia bemerkte offenbar nicht, dass der Fahrstuhl nicht da war und machte den tödlichen Schritt nach vorn. Sie stürzte hinab auf das Dach des Aufzugs, starb beim Aufprall.

Ermittler stehen vor dem Todes-Fahrstuhl

Dramatisch: Ihr Vater rief sie noch auf dem Handy an. Dann hörte er es im Fahrstuhlschacht klingeln – und alarmierte den Rettungsdienst. „Mir war sofort klar, dass etwas passiert war“, sagte der Vater laut „Corriere della Sera“ gegenüber Reportern. Erst mehrere Stunden später konnte Clelias Leiche geborgen werden.

In diesem Wohnhaus kam es zu dem tödlichen Unglück

In diesem Wohnhaus kam es zu dem tödlichen Unglück

Vater: „Sie war ein sonniges Mädchen“

Jetzt ermitteln die italienischen Behörden, wie es zu dem Unglück kommen konnte. „Wir gehen von einer Fehlfunktion des Schließsystems aus, da sich die Tür nur öffnen sollte, wenn sich die Kabine auf der Etage befindet“, so ein Ermittler zu lokalen Medien.

Der trauernde Vater sagte: „Sie war ein sonniges Mädchen. Sie hatte viele Träume, unter anderem den Führerschein zu machen und unabhängig zu sein. Und natürlich auch zu heiraten. Jetzt sind diese Träume zerstört worden.“ Mit dem Fahrstuhl habe es noch nie zuvor solche Probleme gegeben.

Clelia hatte noch viele Träume

Clelia hatte noch viele Träume

Foto: Privat

Clelia soll in Frühstückspensionen gearbeitet haben, für die Reinigung der Zimmer zuständig gewesen sein. Sie liebte es zu tanzen. „So möchte ich dich in Erinnerung behalten, unter den Lautsprechern tanzend zu unserer Lieblingsmusik. Wir haben viel erlebt, du warst ein großartiger Komplize, in jeder Hinsicht“, erinnerte sich eine Freundin auf dem Instagram-Account der Verunglückten.

Wenige Stunden vor ihrem Tod hatte Clelia dieses Foto auf Instagram veröffentlicht. Unter dem Beitrag hinterlassen viele Nutzer Beileidsbotschaften

Wenige Stunden vor ihrem Tod hatte Clelia dieses Foto auf Instagram veröffentlicht. Unter dem Beitrag hinterlassen viele Nutzer Beileidsbotschaften

Foto: Privat

Am Tag vor dem schlimmen Unfall hatte Clelia noch ein Foto von sich im Internet veröffentlicht. In schwarzem Kleid strich sie sich vor der Kamera durch die Haare. Dazu schrieb sie: „Auf das, was kommen mag.“ Den Post garnierte sie voller Lebensfreude mit einem Sonnen-Emoji.

READ  Le 30 migliori recensioni di Scaffale Cucina Salvaspazio

Lascia un commento

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *

Torna in alto