EM 2024: Niente cuffie e 6 comandamenti di gioco: l'Italia governa per difendere il titolo | Gli sport

Seit Herbst 2023 trainiert Luciano Spalletti (65) die Squadra Azzurra. Nach der verpassten WM-Teilnahme 2022 soll er den amtierenden Europameister wieder in die internationale Spitze führen.

Italien startet gegen Albanien am Samstag in Dortmund (21 Uhr/ARD und MagentaTV/hier im Live-Ticker) die Mission Titelverteidigung bei der EM 2024.

Für das Turnier in Deutschland hat Spalletti (führte Neapel 2023 zur Meisterschaft in der Serie A) klare Regeln aufgestellt – fürs Innenleben im Team und auch auf dem Platz.

Während des Trainingslagers im Verbandscamp Coverciano bei Florenz hatte Spalletti ein Plakat auf einem Flipchart beschriftet. Alles in Druckbuchstaben. Die Botschaft an die Spieler: „Unsere Gebote. Dinge, die im modernen Fußball den Unterschied machen.“ Darunter schrieb Spalletti sechs Prinzipien für das Spiel auf.

1. Dauerhaftes Pressing, um dem Gegner das Vertrauen zu nehmen.

2. Spielkontrolle über Ballbesitz.

3. Kurze Abstände zwischen den Mannschaftsteilen.

4. Gegenpressing, schnelle Reaktion nach Ballverlust.

5. Gemeinsames Verteidigen des „eigenen Hauses“ (gemeint ist das eigene Tor).

6. Schnelle Rückkehr in die Grundordnung, um das Pressing wieder aufzunehmen.

Immer noch stark beim Abschuss: Italiens Trainer Luciano Spalletti

Foto: Getty Images for FIGC

Die Italien-Regeln für die Titelverteidigung

Spalletti fordert im Trainingscamp in Iserlohn totale Konzentration auf das Wesentliche!

Verspätungen bei der Besprechung (12 Uhr) sowie beim Mittagessen (12.45 Uhr) und Abendessen (20 Uhr) werden nicht geduldet. Handys sind hier absolut tabu.

READ  Ginnastica - La squadra femminile tedesca sesta agli Europei - Vince l'Italia - Sport

Da in Iserlohn in der Regel immer erst um 16.30 Uhr trainiert wird, gibt es keine festen Frühstückszeiten (bis 11 Uhr). Spalletti ist es wichtig, dass seine Stars die Ruhepause auch zur Erholung nutzen und sich nicht unnötig ablenken.

Der Coach verbietet das Tragen von Kopfhörern. Auch das Zocken an der Playstation auf den Zimmern ist untersagt. Im März hatte er einigen Spielern vorgeworfen, „süchtig nach der Playstation“ zu sein.

Laut „Gazzetta dello Sport“ darf deshalb nur in einem speziell eingerichteten Spielraum im Teamhotel „Vier Jahreszeiten“ gedaddelt werden. Es gibt Video-Spiele aus den 80ern, vier Konsolen. Tischtennis, Billard.

Zudem will Spalletti nicht, dass seine Spieler im Training auf dem Platz herumalbern. Spaß ja, aber Ernsthaftigkeit. Auch hier gilt: volle Konzentration – auf die Titelverteidigung.

Spalletti wurde in der Pressekonferenz vorm Albanien-Spiel auf das Thema „Playstation“ angesprochen. Er holte aus: „Ich möchte mich nicht zu den Dingen äußern, die ich nicht gesagt habe, das heißt, ich möchte nicht, dass die Playstation in Ruhephasen verwendet werden. Ich interessiere mich dafür, dass Menschen nachts schlafen.“

Und weiter: „Ich erlaube den Spielern nicht, bis 3 oder 4 Uhr aufzubleiben. Dann kommen sie kommen morgens nicht bereit zum Training. Wir haben ein Spielzimmer mit zwei sehr modernen Playstations eingerichtet und ich werde dort auch spielen.“ Da musste er selbst lachen.

Lascia un commento

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *

Torna in alto