Colleghi: “Era uno di noi”: il robot esausto cade dalle scale | Notizia

War es der Stress? Oder eine technische Panne?

In Südkorea ist ein im Rathaus angestellter Roboter von einer Treppe gestürzt. Das Rathaus leitete Ermittlungen zur Unfallursache ein. Aktuell gelten zwei Szenarien als wahrscheinlich: Der Roboter hatte einen Programmierfehler und fiel unabsichtlich die Treppe herunter. Oder er stürzte sich herunter, weil ihm die Arbeit zu viel geworden war.

Das Entsetzen unter den Mitarbeitern, die den fleißigen Roboter als Kollegen wahrnahmen, ist groß. Laut französischen „Le Figaro“ sagten sie: „Er war einer von uns!“

Der Vorfall ereignete sich in der südkoreanischen Stadt Gumi. Der Roboter war hier im Rathaus seit einem Jahr für die Erledigungen administrativer Aufgaben angestellt, besaß sogar einen Beamtenausweis. Hergestellt von der kalifornischen Firma Bear Robotics arbeitete er täglich von 9 bis 18 Uhr. Wie er seinen Feierabend verbrachte, ist nicht bekannt.

Roboter werden in Südkorea schon viel häufiger eingesetzt als in Deutschland (hier auf einer Messe in Goyang, 2022)

Foto: IMAGO/ZUMA Wire

„Offiziell Teil des Rathaus“

Das Besondere: Der Roboter konnte sogar selbstständig den Aufzug rufen und sich so mühelos über mehrere Etagen bewegen. Kurz vor seinem Sturz sahen Zeugen, wie er sich im Kreis drehte „als ob da etwas wäre“. Dann stürzte er die Treppe hinunter.

Südkoreanische Zeitungen, die über den Fall berichteten, titelten: „Warum dieser hart arbeitende Beamte so gehandelt hat“ und spekulieren, „ob die Arbeit zu schwer für den Roboter war“.

Seine Kollegen sind entsetzt über den Vorfall und sagten, er sei „offiziell Teil des Rathauses“ gewesen. Die Einzelteile sollen jetzt untersucht werden, um die Unfallursache zu ermitteln.

READ  Il fuggitivo russo descrive la fuga in elicottero in Ucraina: i suoi colleghi non sono sopravvissuti

Südkorea verfügt nach Angaben der „International Federation of Robotics“ über die weltweit höchste Roboterdichte: Auf zehn Mitarbeiter kommt eine dieser Maschinen.

Lascia un commento

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *

Torna in alto